Marokko: Klare Mehrheit für Verfassungsreform

Samstag, 2. Juli 2011, 08:22

Rabat (dts) – In Marokko haben sich die Wähler bei einem Referendum mit einer klaren Mehrheit für eine Verfassungsänderung ausgesprochen, die die Machtkompetenzen von König Mohammed VI. einschränken soll. Dem vorläufigen Endergebnis zufolge haben 98,49 Prozent der Marokkaner für die Verfassungsreform gestimmt, wie das Innenministerium in Rabat in der Nacht zum Samstag bekanntgab. Insgesamt waren 13 Millionen Marokkaner zur Abstimmung aufgerufen, die Wahlbeteiligung habe den Angaben zufolge bei 72 Prozent gelegen. Mit der neuen Verfassung sollen die Befugnisse von Ministerpräsident, Parlament und Justiz erweitert werden. Allerdings werde dem König weiterhin eine zentrale Rolle im politischen System eingeräumt. Im Vorfeld hatte die Opposition die angedachten Verfassungsänderungen für unzureichend kritisiert und zum Boykott der Abstimmung aufgerufen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH