Umfrage: 71 Prozent der Deutschen halten derzeitiges Steuerrecht für nicht gerecht

Sonntag, 3. Juli 2011, 09:43

Berlin (dts) – 71 Prozent der Deutschen halten das derzeitige Steuerrecht für nicht gerecht. Das hat eine aktuelle Umfrage von Emnid für das Nachrichtenmagazin „Focus“ ergeben. Nur 20 Prozent beantworteten die Frage „Halten Sie das derzeitige Steuerrecht in Deutschland für gerecht?“ mit Ja, neun Prozent waren unentschlossen. Das Kirchhof-Modell mit einem einheitlichen Steuersatz von 25 Prozent bei Abschaffung von Steuervergünstigungen und Abschreibungsmöglichkeiten stößt auf geteilte Meinungen. 44 Prozent der Deutschen würden derzeit eine solche Vereinfachung begrüßen, 50 Prozent aber nicht.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH