Bundesagentur für Arbeit will 10.000 Stellen streichen

Sonntag, 3. Juli 2011, 21:33

Berlin (dts) – Die Bundesagentur für Arbeit will in den kommenden vier Jahren rund 10.000 Stellen streichen. „Allerdings werden das Jobs in der Verwaltung sein, nicht beim Service für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Da wollen wir an der Qualität nicht sparen“, sagte Behördenchef Weise der „Bild“-Zeitung. Voraussetzung für den Abbau sei aber, dass die positive wirtschaftliche Entwicklung anhalte und die Arbeitslosigkeit weiter zurückgehe, sagte ein BA-Sprecher. Das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ berichtet sogar von 17 000 Stellenstreichungen. Diese Zahlen stammen aus Szenarien, die in der vergangenen Woche einem Ausschuss vorgestellt worden seien, sagte BA-Sprecher Paul Ebsen. Über den Abbau von Stellen, die im Rahmen der Wirtschaftskrise zusätzlich geschaffen wurden, wird der Verwaltungsrat im Herbst entscheiden. Derzeit beschäftigt die Bundesagentur für Arbeit rund 115.000 Mitarbeiter.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH