FDP-Generalsekretär Lindner kündigt Steuersenkungen an

Sonntag, 3. Juli 2011, 23:03

Berlin (dts) – Der FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat Steuersenkungen ab 1013 angekündigt. „Das Volumen und die Details dieser Maßnahme werden erst im Herbst jetzt festgelegt werden können. Dann werden wir uns die genaue Entwicklung der Steuereinnahmen ansehen“, sagte Lindner in der ARD im „Bericht aus Berlin“. Daraus würden sich dann die die Größenordnung ergeben, mit der man die kalte Progression reduzieren könne sowie die Größenordnung, die für Steuerentlastungen zur Verfügung stehen werden. Die vom Grundgesetz vorgegebene Schuldenbremse werde man trotzdem einhalten können. „Wir sehen ja, dass im Vergleich zum Vorjahr der Staat in diesem Monat zehn Prozent mehr Einnahmen hat als im vergangenen Jahr. Das sind über 18 Milliarden Euro. Die Entwicklung wird sich so weiter fortschreiben“, so Lindner weiter.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH