Ehemaliger Generalinspekteur begrüßt umstrittene Panzer-Lieferungen

Dienstag, 5. Juli 2011, 16:26

Berlin (dts) – Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, hat die Lieferung von Leopard-Panzern nach Saudi-Arabien begrüßt. „Wenn wir dazu beitragen können, dass von Saudi-Arabien Stabilität ausgeht, dann sollten wir das machen“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Mittwoch-Ausgabe). „Saudi-Arabien ist für uns ein ganz, ganz wichtiges Land.“ Und Israel werde dadurch nicht gefährdet, so Kujat. Vielmehr sei „Stabilität auch wichtig für Israel“ und eine Lieferung von Panzern an Saudi-Arabien deshalb in seinem Interesse. Die inneren Verhältnisse in dem Land könne Deutschland ohnehin nicht beeinflussen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH