Streit um "Stuttgart 21": Özdemir attackiert Bahnchef Grube

Samstag, 9. Juli 2011, 07:51

Stuttgart (dts) – Im Streit um das Bahnhofsprojekt „Stuttgart 21“ attackiert Grünen-Chef Cem Özdemir Bahnchef Rüdiger Grube. Der „Bild-Zeitung“ sagte er: „Herr Grube sollte seinen Job machen, statt als Rammbock der schwarz-gelben Bundesregierung in Stuttgart auf Kampfmission unterwegs zu sein!“ In der Urlaubssaison würden Reisende weiter mit Verspätungen, defekten Klimaanlagen und heruntergekommenen Bahnhöfen ohne Service kämpfen. Özdemir: „Er hat aus der Schlichtung nichts gelernt und beliebt beim Prinzip: Tarnen, tricksen, täuschen. Herr Grube sollte sich mal eine Woche auf einen Bahnsteig stellen und verärgerten Kunden die Pannen erklären. Vielleicht entwickelt er dann Gespür für die wirklichen Aufgaben eines Bahnchefs.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH