UN-Aufnahme Südsudans laut Westerwelle historischer Moment

Sonntag, 10. Juli 2011, 13:00

Berlin (dts) – Die für Anfang der Woche geplante Aufnahme des Südsudan in die Vereinten Nationen ist nach Ansicht von Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) eine bedeutende Angelegenheit. In einem Interview mit der „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe) erklärte Westerwelle: „In dieser Woche entscheidet die UNO über die Aufnahme der neu gegründeten Republik Südsudan. Das ist ein historischer Moment.“ Es solle außerdem einen Beschluss des UN-Sicherheitsrates für den besseren Schutz von Kindern in Konfliktregionen geben. „Angriffe auf Schulen und Krankenhäusern sollen endlich geächtet werden“, sagte Westerwelle. Der FDP-Minister leitet am Dienstag und Mittwoch erstmals die Sitzungen des UN-Sicherheitsrates in New York.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH