Wetter: Im Osten noch Regen, sonst bewölkt

Montag, 11. Juli 2011, 05:00

Offenbach (dts) – Heute regnet es anfangs noch im Osten und Nordosten, teils auch gewittrig. Das teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Der Regen zieht bis zum Mittag ostwärts ab. Dann ist es wechselnd wolkig, nach Osten auch noch stärker bewölkt. Vor allem südlich der Donau entwickeln sich einige Schauer und auch Gewitter. Auch im Norden sind am Nachmittag einzelne Schauer möglich. In den übrigen Gebieten bleibt es weitgehend trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 21 und 25 Grad, am Oberrhein bis 27 Grad. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen, vorwiegend nördlichen Richtungen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH