Ägypten: Kabinettsumbildung soll Protest beenden

Dienstag, 12. Juli 2011, 11:23

Kairo (dts) – Der ägyptische Ministerpräsident der Übergangsregierung, Essam Scharaf, will mit einer erneuten Regierungsumbildung dem zunehmenden Druck der Straße begegnen. Das sagte Scharaf in einer Fernsehansprache. Der Ministerpräsident plant die Ernennung neuer Minister binnen einer Woche. Außerdem sollen mehrere Provinzgouverneure ausgetauscht werden. Es wäre bereits die dritte Neubesetzung von Ministerposten seit dem Sturz von Präsident Husni Mubarak im Februar. Demonstranten hatten die Ablösung von zahlreichen Ressortchefs gefordert, weil sie aus ihrer Sicht entweder zu eng mit dem Regime von Mubarak verbunden waren, oder weil Reformen zu langsam umgesetzt würden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH