Verkehrsminister Ramsauer verdoppelt Mittel für Brückensanierung

Mittwoch, 13. Juli 2011, 00:08

Berlin (dts) – Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will in diesem Jahr insgesamt 674 Millionen Euro für die Sanierung von Brücken auf Autobahnen und Bundesfernstraßen ausgeben. Laut „Bild-Zeitung“ (Mittwochausgabe) ist die Summe doppelt so hoch wie im Schnitt der letzten Jahre. Der Grund: Rund 300 der insgesamt 39.000 Bauwerke auf Bundesfernstraßen befinden sich laut Bundesverkehrsministerium in einem „ungenügenden“ Zustand. Der Minister macht dafür seine Amtsvorgänger verantwortlich: „Die Schäden sind nicht über Nacht entstanden. Hier wurde über Jahre hinweg viel zu wenig investiert“, sagte Ramsauer der Zeitung.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH