Satire-Partei “Die PARTEI” bekommt 78.357 Stimmen

Montag, 23. September 2013, 00:44

Berlin (dts) – Die satirische Partei “Die PARTEI” hat ihr Wahlziel von “100 Prozent plus X” knapp verfehlt. Die unter anderem vom ehemaligen Chefredakteur des Magazins “Titanic”, Martin Sonneborn, gegründete “Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative” bekam bundesweit 78.357 Stimmen. Das entspricht einem Stimmenanteil von 0,2 Prozent. Damit konnte die Partei mit Wahl-Slogans wie “Bla Bla, blablabla” oder Versprechungen wie “Wenn Sie uns wählen, lassen wir die 100 reichsten Deutschen umlegen” offensichtlich nicht alle Bundesbürger überzeugen. Allerdings erzielte sie deutlich mehr Stimmen als beispielsweise die “Partei Bibeltreuer Christen” (0,0 Prozent), die “Partei der Vernunft” (0,1 Prozent) oder die Partei “Die Frauen” (0,0 Prozent).

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH