Paris will Helikopterträger für Russland vorerst nicht ausliefern

Mittwoch, 3. September 2014, 18:08

Paris (dts) – Frankreich will einen für Russland gebauten Helikopterträger vorerst nicht ausliefern. Die Bedingungen hierfür würden trotz der Aussicht auf eine Waffenruhe in der Ostukraine derzeit nicht erfüllt, teilte der Élysée-Palast nach einer Sitzung des Verteidigungsrates in Paris am Mittwoch mit. Ursprünglich war die Auslieferung des ersten Hubschrauberträgers vom Typ „Mistral“ für den kommenden Oktober geplant. Das Rüstungsgeschäft war angesichts der Krise in der Ukraine auf scharfe internationale Kritik gestoßen, die französische Regierung hatte zunächst dennoch an der Lieferung festgehalten. Das Geschäft sei bereits vor dem Beginn des Konflikts abgeschlossen worden, hieß es in Paris zur Begründung.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH