Deutschland und Frankreich arbeiten an Vorstoß für mehr Investitionen

Montag, 8. September 2014, 08:19

Berlin (dts) – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und sein französischer Amtskollege Michel Sapin wollen gemeinsam Vorschläge machen, wie sich die Investitionen in Europa steigern lassen. Beide Minister würden ein gemeinsames Papier erstellen, erfuhr das „Handelsblatt“ (Montagausgabe) aus Regierungskreisen. Es soll beim Treffen der EU-Finanzminister in Mailand vorgelegt werden. In dem Papier wollen Schäuble und Sapin eine gemeinsame Analyse zur Investitionsschwäche in Europa erstellen. Die Initiative ist bemerkenswert, weil Deutschland und Frankreich zuletzt durchaus unterschiedliche Auffassungen zu diesem Thema hatten. Die Bundesregierung fordert vor allem Strukturreformen, um so das Umfeld für private Unternehmen attraktiver zu machen. In Frankreich sieht man auch ein Nachfrageproblem.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH