NRW: 13-Jährige von Regionalbahn überfahren

Mittwoch, 17. September 2014, 17:52

Köln (dts) – Ein 13-jähriges Mädchen ist am Mittwoch im nordrhein-westfälischen Engelskirchen-Ehreshoven von einer Regionalbahn überrollt worden. Die Schülerin habe nach Schulschluss auf einem Trampelpfad abseits eines Bahnüberganges die Gleise überquert, teilte die Polizei mit. Durch Kopfhörer und Musik habe sie den nahenden Zug nicht gehört und wurde auf den Gleisen von der Bahn erfasst. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Die Polizei schloss ein Fremdverschulden nach Abschluss der Untersuchungen vor Ort aus.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH