Bericht: Schwestern sollen verstärkt Aufgaben von Ärzten übernehmen

Samstag, 11. Oktober 2014, 10:38

Berlin (dts) – Um in ganz Deutschland die ambulante Versorgung zu sichern, sollen Schwestern und andere medizinische Helfer laut eines Medienberichts verstärkt Aufgaben von Ärzten übernehmen. Im Entwurf für das neue Versorgungsstärkungsgesetz heißt es dem Nachrichtenmagazin „Focus“ zufolge: „Das bestehende Potenzial für eine Delegation ärztlicher Leistungen soll dabei möglichst voll ausgeschöpft werden.“ Entfallen soll die Auflage, dass es vorher in jedem Fall persönlichen Arzt-Patienten-Kontakt gegeben haben muss. Im Gesetzentwurf ist zudem von einer „leistungsgerechten Vergütung des Einsatzes von qualifizierten nicht-ärztlichen Gesundheitsberufen“ die Rede.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH