Kauder: Firmen sollten Weiterarbeiten mit 63 attraktiver machen

Montag, 24. November 2014, 09:19

Berlin (dts) – Deutsche Unternehmen sollten nach Ansicht des Unionsfraktionschefs Volker Kauder (CDU) das Weiterarbeiten mit 63 attraktiver machen, um weniger Fachkräfte durch die Rente mit 63 zu verlieren. Diese 63 sei nicht das „Lieblingsprojekt“ er Union gewesen, sagte Kauder der „Bild-Zeitung“ (Montag). „Die Union wollte die Mütterrente, die SPD die Rente mit 63.“ Das werde jetzt umgesetzt. „Die Wirtschaft muss sich allerdings auch bemühen, das Weiterarbeiten für ältere Arbeitnehmer attraktiver zu machen, wenn man sie im Arbeitsleben halten will.“ Wer Fachkräfte halten wolle, müsse auch etwas für sie tun.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH